5Seen Wunschhaus Bauträger und Immobiliengesellschaft mbH
5Seen Wunschhaus Bauträger und Immobiliengesellschaft mbH

Sie besitzen ein Grundstück und möchten mit uns Bauen

Sie möchten sich den Wunsch eines Eigenheimes verwirklichen !

 

Bei uns erhalten Sie ihren individuelles Wunschhaus aus Ziegelstein

 

Wir planen und bauen für Sie:

 

      Einfamilienhäuser mit und ohne Keller

      Einfamilienhäuser mit Einliegerwohnung

      Doppelhäuser

      Reihenhäuser

 

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

 

 

Hausgestaltung & Wohnarchitektur

Perfektes Design und moderner Luxus, vereint auf 2 Stockwerken und 5 Zimmern und verteilt auf eine Grundfläche von 37 qm.

 

 

Ziegel: Bewährter Klassiker
Der aus Ton und Lehm gebrannte Ziegel ist der älteste Baustein überhaupt. Er zeichnet sich durch gute Wärme- und Schalldämmung sowie feuchteregulierende Eigenschaften aus. Ziegeln sind deshalb für den Massivbau von Einfamilienhäusern sehr beliebt. Um die wärmedämmende Wirkung noch zu verbessern, werden den Ziegeln heute porenbildende Stoffe wie Sägemehl, Zellulose oder Poysterol beigemischt oder die Hohlräume mit mineralischen Dämmstoffen gefüllt. Mit solchen Wärmedämmziegeln können auch ohne zusätzliche Dämmung Passivhäuser gebaut werden.

 

Vor- und Nachteile verschiedener Steine im Überblick 

  Material Vorteile Nachteile
Ziegel gebrannter Ton, Lehm oder tonische Masse – Wärmedämmziegel zusätzlich mit Sägemehl, Zellulose oder Poysterol versetzt Gute Wärme- und Schalldämmung, feuchteregulierende Eigenschaften, nicht anfällig für Schimmel, Austrocknungszeit sehr kurz, eignet sich für Außen- und Innenmauern,
guter Brandschutz
Bruchgefahr beim Bohren macht bei einigen Ziegelsteinen Spezialdübel notwendig, bestimmte Ziegeltypen (Lang-Lochziegel) nicht für tragende Wände geeignet
Porenbeton Quarzsand, Kalk, Zement sowie Aluminiumpulver als Porenbildner – durch Dampf gehärtet ´Sehr gute Wärmedämmung, Mauer kann im Dünnbettverfahren errichtet werden, das heißt, es ist nur eine dünne Schicht Mörtel notwendig, Klötze liegen nah beieinander, leichter Baustoff Schlechtere Schallschutzwerte als Steine mit höherer Rohmasse, Steine nehmen Feuchtigkeit auf und müssen daher gut vor Umwelteinflüssen geschützt werden
Kalksandstein Kalk und kieselsäurehaltigen Zuschläge – unter Dampfdruck gehärtet Guter Schall- und Brandschutz,
hohe Druckfestigkeit, bereits mit geringen Wandstärken sind tragende Wände möglich, unempfindlich gegenüber Witterungseinflüssen, Stein sorgt für angenehmes Raumklima
Schlechte Wärmedämmung - zusätzliche Dämmschicht nötig, hohe Rohdichte, deshalb aufwändige Bearbeitung
Leichtbaustein Zement, Wasser und porige, mineralische Zuschläge (Bims, Blähton, Blähglas und Steinkohlenschlacke)  Sowohl gute Wärme- als auch gute Schalldämmung, keine zusätzliche Dämmung nötig, 
robust
mangelnde Frostbeständigkeit erfordert ergänzenden Schutz vor Witterungseinflüssen
 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 5Seen Wusnchhaus